Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

1.1 Unter "Lounge-Einrichtungen" wird die Bereitstellung eines gesonderten, exklusiven Wartebereiches im Abflugsbereich des Flughafens, einschließlich von Sitzplätzen und gastronomischen Einrichtungen, verstanden. In diesen Einrichtungen werden beispielsweise angeboten:

  • (a) verschiedene alkoholische Getränke, Wein, Bier und Spirituosen
  • (b) verschiedene alkoholfreie Getränke
  • (c) Tee und Kaffee
  • (d) eine Auswahl von Snacks (z.B. Erdnüsse, Gebäck etc.)
  • (e) eine Auswahl an Zeitschriften und Zeitungen sowie
  • (f) die Benutzung von Telefonen und Telefaxgeräten (kostenpflichtig).

1.2 "Chill out Lounges" bedeutet Chill out Lounges GmbH, mit eingetragenem Sitz in Hannover

1.3 Der Kunde ist die Person oder Firma, welche die Benutzung der Lounge-Einrichtungen bucht.

1.4 Flughafen ist der Flughafen, von dem der Kunde abfliegt.

1.5 Unter Gebühren wird der vom Kunden an Chill out Lounges gezahlte Betrag in Bezug auf die Benutzung der Lounge-Einrichtungen in übereinstimmung mit Chill out Lounges Gebührenstruktur verstanden. Chill out Lounges behält sich das Recht vor, diese Gebühren von Zeit zu Zeit zu ändern.

1.6 Alle überschriften und Zwischenüberschriften in diesen Geschäftsbedingungen dienen lediglich der besseren übersichtlichkeit und sollen die Interpretation dieser Bestimmungen und Konditionen auf keine Weise beeinträchtigen.

1.7 Im Singular verwendete Wörter sollen auch den Plural umfassen und umgekehrt; der Bezug auf ein Geschlecht soll auch das andere umfassen; der Bezug auf juristische Personen soll auch nicht-juristische Personen umfassen und umgekehrt.

2. Vertragsgründung

2.1 Die Lounge-Einrichtungen werden von Chill out Lounges vorbehaltlich dieser Geschäftsbedingungen angeboten. Durch die Buchung dieser Einrichtungen und die Zahlung der entsprechenden Gebühren für deren Benutzung erklärt sich der Kunde mit diesen Geschäftsbedingungen einverstanden und hat Anspruch auf die Nutzung dieser Einrichtungen.

2.2 Kein Vertreter, Beschäftigter, Verkäufer oder Beauftragter von Chill out Lounges hat die Befugnis von Chill out Lounges dazu, diese Geschäftsbedingungen zu ändern oder auf diese zu verzichten – weder ganz noch auszugsweise.

2.3 Diese Geschäftsbedingungen haben Vorrang vor allen anderen Bestimmungen oder Konditionen, die dem Kunden mündlich oder auf einem Bestellformular bzw. ähnlichen Dokument mitgeteilt wurden. Solche mündlich oder auf einem Bestellformular bzw. ähnlichen Dokument mitgeteilten Bestimmungen und Konditionen sind für Chill out Lounges nicht bindend.

3. Lounge-Einrichtungen

3.1 Alle Spezifikationen, Beschreibungen, Zeichnungen, Fotografien oder Illustrationen der Lounge-Einrichtungen sowie alle diesbezüglichen Werbematerialien und Musterbücher dienen nur als allgemeine Richtlinie. Sie gelten weder als verlässlich noch als für den Kunden bindend, und sie bilden weder einen Teil dieser Geschäftsbedingungen noch einen Vertrag mit dem Kunden.

3.2 Chill out Lounges wird alle angemessenen Bemühungen unternehmen, um die Lounge-Einrichtungen während der für jeden Flughafen angegebenen öffnungszeiten anzubieten, behält sich aber das Recht vor, die öffnungszeiten zu ändern oder die Executive Lounge aufgrund von Renovierung, Umzug oder anderen Gründen zu schließen. In diesem Fall werden nach dem Ermessen von Chill out Lounges entweder alternative Executive Lounge-Einrichtungen angeboten oder dem Kunden die Gebühren zurückerstattet. Cardiff Airport: Sollte dem Fluggast auf diesem Flughafen aufgrund von überlastung wider Erwarten der Zugang zu den Lounge-Einrichtungen versagt bleiben, erhält er einen Gutschein im Wert von £ 10,00, der in den Einrichtungen des Flughafens als Zahlungsmittel gilt, sowie einen kostenlosen Voucher für den nächsten Besuch in der Lounge des Cardiff Airport.

3.3 Chill out Lounges wird alle angemessenen Bemühungen unternehmen, um eine entsprechende Etikette in den Lounge-Einrichtungen sicherstellen. Dazu gehören beispielsweise die Sauberhaltung des Bereiches, in dem die Lounge-Einrichtungen angeboten werden, die Bereitstellung von Personal, das die Fragen der Gäste beantworten kann, und das Verweisen von Personen aus der Lounge, deren Verhalten diesem Bereich nicht angemessen ist.

3.4 Chill out Lounges ist berechtigt, einem Kunden den Zutritt zu den Lounge-Einrichtungen zu verwehren, wenn dies aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Flughafengelände geltender Bestimmungen (wie z.B. des Arbeits- und Gesundheitsschutzes oder Brandschutzvorschriften) erforderlich ist.

3.5 Im Interesse unserer Kunden haben Kinder zu bestimmten Lounge-Einrichtungen keinen Zutritt. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Lounge-Informationen auf dieser Website. Ist Kindern das Betreten einer Lounge gestattet, sind sie in allen Lounge-Einrichtungen jederzeit von einem Kunden, der über 18 Jahre alt ist, zu begleiten.

4. Gebühren

4.1 Die zum Besuch der Lounge-Einrichtungen fälligen Gebühren sind in der zum Datum der Buchung gültigen Preisliste von Chill out Lounges angegeben. Alle Preise einschließlich MwSt.

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Der Kunde zahlt für die Benutzung der Lounge-Einrichtungen beim Buchungsvorgang. Hierfür ist die Angabe seiner Debit- oder Kreditkartendetails auf dem Online-Buchungsformular erforderlich, vorausgesetzt, solch eine Kredit- oder Debitkarte ist in den Hinweisen auf dem Bestellformular von Chill out Lounges als akzeptabel aufgeführt.

5.2 Wenn nicht anders schriftlich vereinbart, hat der Kunde keinen Anspruch auf einen Rabatt.

6. Pflichten des Kunden

6.1 Alle Kunden müssen jederzeit angemessen gekleidet sein und sich der Etikette gerecht verhalten. Chill out Lounges und alle vertraglich vereinbarten Drittanbieter von Lounge-Einrichtungen behalten sich das Recht vor, nach alleinigem Ermessen einem Kunden, dessen Verhalten oder Kleiderordnung von Chill out Lounges als unangemessen befunden wird oder von anderen Kunden als anstößig empfunden werden könnte, den Zutritt zu verwehren oder ihn aus der Lounge zu verweisen.

6.2 Vom Kunden dürfen keine Speisen oder Getränke aus den Executive Lounge-Einrichtungen mitgenommen werden. Alle Kunden werden gebeten, nur solche Nahrungsmittel und/oder Getränke in den Lounge-Einrichtungen zu konsumieren, die sie in diesen Einrichtungen erworben haben.

6.3 Der Kunde stimmt zu, in den Nichtraucherbereichen der Lounge das Rauchen zu unterlassen.

6.4 Flughafen London Heathrow, Stornierung einer Gruppenbuchung (mindestens zehn Personen): Wird Chill out Lounges mindestens 7 Tage vor der ursprünglich beabsichtigten Benutzung der Lounge-Einrichtungen über die Stornierung informiert, so wird dem Kunden die gezahlte Gebühr in voller Höhe zurückerstattet. Wird die Stornierung innerhalb von weniger als 7 Tagen vor der geplanten Benutzung der Lounge-Einrichtungen angezeigt, hat der Kunde eine Stornogebühr in Höhe von 25% des Gesamtbetrages an Chill out Lounges zu zahlen.

6.5 Stornierung von Einzelbuchungen: Wird Chill out Lounges nicht später als 48 Stunden vor der geplanten Benutzung der Lounge-Einrichtungen benachrichtigt, erstattet Chill out Lounges dem Kunden die zuvor gezahlte Gebühr, abzüglich einer Stornogebühr in Höhe von GBP 5,00 pro Passagier, zurück. Nutzt der Kunde die Lounge-Einrichtungen im gebuchten Zeitraum nicht, hat er keinen Anspruch auf Rückerstattung der gezahlten Gebühren.

6.6 Umbuchung: Vorausgesetzt, Chill out Lounges wird mindestens 48 Stunden vor der Stornierung einer Buchung für Lounge-Services vom Kunden über die Stornierung informiert, gewährt Chill out Lounges derselben Anzahl von Personen, wie es bei der ursprünglichen Buchung der Fall gewesen wäre, zu einem späteren Zeitpunkt auf einem beliebigen Flughafen, auf dem Chill out Lounges Lounge-Einrichtungen („alternative Lounge-Einrichtungen“) betreibt, den Zugang zu diesen Einrichtungen. Dies setzt voraus, dass Chill out Lounges zuvor Folgendes vom Kunden erhält: (i) die Bestätigung des Datums und der gewünschten Lounge-Einrichtungen des Flughafens; (ii) die Zahlung einer Umbuchungsgebühr in Höhe von £ 2,50 pro Buchung; und (iii) die Zahlung des Differenzbetrages zwischen den vom Kunden ursprünglich gezahlten Gebühren und dem Preis für die alternativen Lounge-Einrichtungen, der zum beabsichtigten Termin der Benutzung solcher alternativen Lounge-Einrichtungen gilt (unabhängig davon, ob sich die alternativen Lounge-Einrichtungen auf demselben Flughafen befinden, wie es bei der ursprünglichen Buchung der Fall war oder nicht).

7. Haftungsbeschränkung

7.1 Vorbehaltlich Klausel 7.2 haftet Chill out Lounges unter keinen Umständen für indirekte, spezielle oder Folgeschäden, wie z.B. entgangenen Gewinn, den Verlust eines Handelsvertrags, Einnahmenausfall oder Geschäftsverluste, ganz gleich, wie diese verursacht werden – sei es aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung, von rechtswidrigen Handlungen (einschließlich Fahrlässigkeit), gesetzlich vorgeschriebenen Pflichten oder durch etwas anderes.

7.2 Chill out Lounges schließt Verluste nicht aus, die aufgrund der Verletzung oder des Todes einer Person verursacht wurden, falls solch eine Verletzung bzw. solch ein Tod auf Fahrlässigkeit zurückzuführen ist.

7.3 Vorbehaltlich Klausel 7.2 soll die Gesamtversicherungssumme von Chill out Lounges (ganz gleich, ob aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung, von rechtswidrigen Handlungen [einschließlich Fahrlässigkeit] oder der Verletzung einer gesetzlich vorgeschriebenen Pflicht oder anders) gegenüber dem Kunden für eventuelle Verluste oder Schäden (unabhängig davon, ob die Entschädigung dafür vom Kunden selbst oder von Dritten beantragt wird), ganz gleich, welcher Art und von wem verursacht, die Höhe der vom Kunden für die Benutzung der Lounge-Einrichtungen gezahlten Gebühren unter keinen Umständen überschreiten.

7.4 Chill out Lounges haftet unter keinen Umständen für den Fall, dass ein Kunde seinen Flug verpasst, und weder Chill out Lounges noch die vertraglich vereinbarten Drittanbieter von Lounge-Einrichtungen sind dazu verpflichtet, Flüge anzukündigen.

7.5 Chill out Lounges haftet unter keinen Umständen weder für das persönliche Eigentum eines Kunden noch ist dafür verantwortlich. Die Mitnahme von persönlichem Eigentum in die Lounge-Einrichtungen erfolgt ausschließlich auf eigenes Risiko.

7.6 Alle Informationen, Empfehlungen und Hinweise in Bezug auf Flughafen-Services oder Flugdetails, die dem Kunden von Chill out Lounges oder im Auftrag von Chill out Lounges gegeben werden, erfolgen seitens Chill out Lounges ohne Gewähr.

7.7 Der Kunde hält Chill out Lounges, seine Beschäftigten, Auftragnehmer und Vertreter in Bezug auf alle Klagen, Verfahren, Ansprüche, Forderungen, Kosten, Gebühren oder Aufwendungen (unabhängig davon, ob diese vom Kunden selbst oder Dritten geltend gemacht werden), die durch die Bereitstellung von Lounge-Einrichtungen oder in Verbindung mit der Bereitstellung von Lounge-Einrichtungen entstehen, schadlos oder entschädigt sie in voller Höhe, insofern sie:

(a) über Chill out Lounges Haftungslimit gemäß Klausel 7.3 hinausgehen; und

(b) unmittelbar oder mittelbar aufgrund des Handelns des Kunden bzw. eines Versäumnisses, des vorsätzlichen Missverhaltens oder der Fahrlässigkeit des Kunden verursacht werden.

8. Höhere Gewalt

8.1 Chill out Lounges haftet dem Kunden gegenüber weder für Verluste noch für Schäden, die der Kunde als unmittelbare oder mittelbare Folge dessen erleidet, dass die Bereitstellung der Lounge-Einrichtungen durch Chill out Lounges oder im Namen von Chill out Lounges aufgrund von Umständen, die außerhalb der Kontrolle von Chill out Lounges liegen, verhindert, eingeschränkt, behindert oder verspätet wird.

9. Verzichtklausel

9.1 Die gemäß diesen Geschäftsbedingungen verfügbaren Befugnisse und Rechtsmittel sind kumulativ und können zusätzlich zu und nicht anstelle von weiteren Befugnissen und Rechtsmitteln eingesetzt werden, die einer Partei durch Gesetze zur Verfügung stehen. Der Verzicht auf die Einhaltung einer Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen von Chill out Lounges in einem Fall gilt nicht als Verzicht auf die Einhaltung in einem früheren, gleichzeitigen oder späteren Fall oder auf die Einhaltung einer anderen Bestimmung dieser Bedingungen.

10. änderungsklausel

10.1 änderungen an diesen Geschäftsbedingungen oder Abweichungen davon sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich erfolgen und von Chill out Lounges unterzeichnet oder herausgegeben wurden.

11. Maßgebliches Recht und Gerichtsstand

11.1 Diese Geschäftsbedingungen sind nach englischem Recht auszulegen. Gerichtsstand für diese Geschäftsbedingungen ist Hannover; Chill out Lounges und der Kunde stimmen dem zu.